audi
sommer-iconSommerwinter-iconWinter
Tourismusverband - A-6580 St. Anton am Arlberg, Tirol - Tel +43 5446 22690 - Fax 2532 - Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
SCHNELLSUCHE
Bitte auswählen
Region/Orte
Anreise
Nächte Zi/App Pers./Zi.
© feratel media technologies AG
  • German
  • English
  • Italian
  • Spanish
  • Russian
  • Netherlands
  • French
Kontakt
Anreise
  • St. Anton am Arlberg und seine Ferienregion - Skiurlaub, Skigebiet, Skiort, Urlaub am Arlberg
  • St. Anton am Arlberg und seine Ferienregion - Skiurlaub, Skigebiet, Skiort, Urlaub am Arlberg
St. Anton am Handy
 
Adlerweg
Adlerweg
Google+
Laufen / Nordic Walking


In der Höhenlage St. Antons ist Fitnesssport besonders effektiv.

 

Nordic Walking in St. Anton am Arlberg

Vom Skilanglauf her weiß man, dass dieser Bewegungsablauf für Herz und Kreislauf und für alle Körperpartien sehr positive Wirkungen erbringt.

Nordic Walking ist im Prinzip die Übertragung dieser Bewegung auf das sommerliche Gehen und Wandern. Weites, gleichmäßiges Ausschreiten mit Armeinsatz und mit Skistöcken. Ein Fitnesssport für jedermann, egal welchen Alters und welcher Leistungsfähigkeit.

 

St. Anton am Arlberg bietet Nordic Walking - Schnupperstunden, Kurse und Touren, allesamt unter fachlicher Leitung. Und St. Anton am Arlberg ist auch ein idealer Ort fürs Nordic Walking - herrliche Landschaft, gepflegte Wege und ein Höhenklima, das allein schon als gesundheitsförderlich gilt.

 

Ausprobieren!

 

Nordic Walking und Lauf Tipps

Verwall (10 km)

Vom ARLBERG-well.com (1.304 m) über den Dorfpark Richtung Westen – beim Kreisverkehr rechts auf der alten Arlbergstraße bis zur Bundesstraße und weiter zum Hotel Mooserkreuz (1.432 m). Südlich der Bundestraße auf den Verwallweg, dem offiziellen Strat der Lauf- und Nordic Walking-Strecke. Dem Asphaltweg folgend nach ca. 700 m links abwärts auf dem Forstweg. Durch den Tunnel, dann beim Bienenhaus vorbei, den Verwallweg queren und weiter bis zum Wendepunkt der „Salzhütte“ (1.484 m, 5 km). Südseitig retour am Kraftwerk vorbei bis zur Brücke beim Rasthaus Verwall. Die Rosanna queren und am Fahrweg bis zum ARLBERG-well.com.
Wer möchte kann natürlich auch mit dem Verwallbus zum Einstieg beim Hotel Mooserkreuz fahren.

Stanzertal (22 km)

Vom ARLBERG-well.com (1.304 m) auf der Asphaltstraße der alten Bahntrasse Richtung Osten bis zur Nassereinbahn, rechts über die Dorfstraße – an der Tankstelle vorbei, durch die Unterführung der Bundesstraße bis zur Aubrücke (1.276 m). Dort beginnt die offizielle  Lauf- und Nordic Walking-Strecke. Immer an der Rosanna entlang leicht abwärts bis zur Ganderbrücke in St. Jakob. Die Rosanna queren und am linken Ufer weiter nach Pettneu (1.196 m, 5,5 km). Linksseitig weiter bis Schnann (1.167 m, 9 km). Die Rosanna queren und nach ca. 150 m links durch die Bahnunterführung nach Flirsch. Retour bis Schnann auf selber Strecke, dann links nach Pettneu beim Wellnesspark vorbei bis nach St. Anton am Arlberg.