Der Hochdruckeinfluss verstärkt sich zu Wochenbeginn wieder etwas und die Luftschichtung stabilisiert sich somit vorübergehend. Am Montag kann man daher tagsüber mit mehr Sonnenschein rechnen und zunächst ist es zum Teil sogar wolkenlos oder gering bewölkt. Nachmittags bilden sich dann einige Quellwolken aus, allzu groß ist das Regenschauer- und Gewitterrisiko aber tagsüber nicht. In den folgenden Tagen ist es vorerst weiterhin recht warm und mit leichter Südföhnunterstützung auch immer wieder sonniger, vor allem am Mittwoch bis zum Nachmittag. Ansonsten machen sich aber auch Wolken bemerkbar und ein paar Regenschauer und Gewitter sind möglich. Am Donnerstag erfast dann aus dem Westen eine Kaltfront unser Land.