Leutkircher Hütte   

Rund drei Stunden dauert der Aufstieg auf die Leutkircher Hütte. Vom Arlberg WellCom ausgehend führt der Weg durch den Ortsteil Nasserein und weiter auf dem Fahrweg durchs Schönbachtal. Nach einem Stück durch den Wald, geht es über Weideböden und Wiesen hinauf zur Hütte. Knapp 1000 Höhenmeter müssen bewältigt werden, bis der herrliche Ausblick ins Stanzertal, auf den Hohen Riffler, Rendl und Zwölferkopf genossen werden kann. Alternativ lässt sich der Aufstieg mit dem Sessellift zum Kapall abkürzen. Von dort geht es Richtung Hauptkamm unter den Felsabbrüchen des Weißschrofen- und der Bacherspitze hindurch zum Almajurjoch und weiter zur Hütte. Der Abstieg kann auf dem beschriebenen Weg oder mit einem Abstecher zur Putzen Alpe nach St. Anton am Arlberg erfolgen. Alternativ kann der Weg ins Tal auch über die Nessleralm nach Pettneu führen. Die Leutkircher Hütte lädt auch zum Übernachten ein, sodass am nächsten Tag Kaiserjochhaus und Ansbacherhütte besucht werden könnten. Wer mit dem Bike einen Teil der Strecke fahren möchte, kann den Fahrweg bis zur Putzen Alpe oder bis zur Nessleralm nutzen und von hier auf die Hütte wandern. Im Video wandern die Männer im Anschluss noch auf den nahegelegenen Berg namens Hirschpleiskopf weiter.

Informationen zum Betrieb

Leutkircher Hütte



6580 St. Anton am Arlberg

Österreich


T:+43 664 985 7849
E:info@leutkircher-huette.com
W:https://leutkircher-huette.at


Öffnungszeiten:

18.06. - 18.09.2022 (wetterabhängig)

Seehöhe:
2.251 m
Saison:
Sommer
Jausenstation:
Ja
Schlafplätze:
76 Beds
Interaktive Wanderkarte:

Ansprechpartner:

Anja Heimes
Tom Schnabl
T:+43 680 231 0407