Aufgrund des schneereichen Winters 2020/2021 sind noch nicht alle Wanderwege am Arlberg schneefrei und gefahrlos begehbar!
In jedem Fall ist eine den Umständen angepasste Bergausrüstung (insbesondere geeignetes Schuhwerk), sobald Sie sich vom Stationsbereich der Bergbahnen entfernen, stets Voraussetzung für ein gefahrloses Wandervergnügen!

Alpe Ganatsch   

Ein verstecktes Naturjuwel erwartet Wanderer auf dieser Tour zur Ganatschalm. Eine mögliche Route startet in Schnann unweit der OMV Tankstelle. Nach der Unterführung beginnt der Weg am Waldrand und führt in vielen Serpentinen nach oben. Alternativ kann der Start auch in Flirsch erfolgen. Hier bieten sich unterwegs immer wieder Abkürzungen quer durch den Wald. Der Weg von Flirsch aus führt über das Landschaftsschutzgebiet Mösli. In diesem Naturjuwel finden sich alle Vegetationsstufen, die es seit der Eiszeit gab: vom kargen Gletscher über Flechten und Moose bis hin zu Zwergsträuchern und Lärchen-, Fichten- und Zirbenwäldern. Wanderer sollten einen Besuch dieser Oase der Ruhe nicht versäumen. In rund 30 Minuten Gehzeit ist das Mösli von der Alm aus erreichbar. Wer noch weiter nach oben möchte, kann die Tour mit einem Aufstieg auf die Mittagsspitze ausweiten. Andernfalls geht es nach einer kulinarischen Pause entweder Richtung Schnann oder Flirsch zurück ins Tal.

Informationen zum Betrieb

Alpe Ganatsch



6574 Schnann

Österreich



Öffnungszeiten:

18.06. - Ende September 2021

Seehöhe:
1.863 m
Saison:
Sommer
Jausenstation:
Ja
Schlafplätze:
0
Interaktive Wanderkarte:

Ansprechpartner:

Paula Scherl
T:+43 664 3528627