Skilegenden des Ski-Club Arlberg

Karl Schranz und Mario Matt

Episode 3

In dieser Folge treffen wir zwei Skisportlegenden des Ski-Club Arlberg, die Renngeschichte geschrieben haben: Karl Schranz und Mario Matt .
Karl Schranz wurde 1962 Weltmeister in der Abfahrt in Chamonix und 1970 Weltmeister im Riesenslalom in Gröden, in den Saisonen 1968/69 und 1969/70 gewann er jeweils den Gesamtweltcup. Nach seiner Karriere trug er wesentlich dazu bei, dass 2001 die Skiweltmeisterschaften in St. Anton am Arlberg ausgetragen wurden, und die damit verbundene Verlegung der Bahntrasse welche den Ort maßgeblich verändert hat, wie wir in der ersten Folge dieses Podcasts schon gehört haben. Wir treffen den inzwischen 84-jährigen Karl Schranz in seinem Hotel in St. Anton am Arlberg. In der Lobby des Hotels stehen mehrere Vitrinen voll mit Pokalen und Medaillen. Die Menge der Trophäen beeindruckt auf jeden Fall - ist aber auch nicht verwunderlich, wenn man bei einem der erfolgreichsten Skifahrer der Geschichte zu Gast ist. Danach geht es für uns weiter nach Flirsch - dort treffen wir auf Mario Matt. Er hat gleich zu Beginn seiner Karriere den Weltmeistertitel im Slalom gewonnen, noch dazu ausgerechnet bei der Ski WM in St. Anton am Arlberg - also vor der eigenen Haustüre - und das mit einer damals noch ganz neuen Technik und den gerade erst eingeführten Carving Skiern - wo er auch Mut zum Risiko bewiesen hat, der dann auch belohnt wurde, wie er uns erzählt hat. 2007 wurde er ein weiteres Mal Slalom Weltmeister in Åre, und zum Abschluss krönte er seine Karriere noch mit der olympischen Goldmedaille 2014 in Sotchi. Heute betreibt Mario Matt eine Araber-Pferdzucht in Flirsch, und dort empfängt er uns auch zum Gespräch mit herrlichem Blick auf die Landschaft der Arlberg-Region.

Bildgalerie -  Icon

Bildgalerie

Karl Schranz und Mario Matt
Karl Schranz
Mario Matt und Max Kögl in Flirsch
Mario Matt und Max Kögl in Flirsch
Karl Schranz
Karl Schranz Zielstadion FIS Alpine Ski WM 2001

Folge uns und verpasse keine Episode

Spotify
deezer
Apple Podcast
amazon music
Google Podcasts
RSS Feed