Aufgrund des schneereichen Winters 2020/2021 sind noch nicht alle Wanderwege am Arlberg schneefrei und gefahrlos begehbar!
In jedem Fall ist eine den Umständen angepasste Bergausrüstung (insbesondere geeignetes Schuhwerk), sobald Sie sich vom Stationsbereich der Bergbahnen entfernen, stets Voraussetzung für ein gefahrloses Wandervergnügen!

Kaiserjochhaus   

Die Wanderung zum Kaiserjochhaus besticht vor allem durch wunderschöne Ausblicke. Der Aufstieg kann durch die Fahrt mit der Gampen- und Kapallbahn abgekürzt werden. Von hier geht es in rund zwei Stunden über den unteren Höhenweg durch zum Teil alpines Gelände zur Leutkircher Hütte. Alternativ kann auch der obere sehr anspruchsvolle Höhenweg gewählt werden, der allerdings Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Weiter geht es von der Leutkircher Hütte in rund 2 Stunden auf einem schmalen Wanderweg mit herrlichen Ausblicken auf Hohen Riffler, Zwölferkopf und Patteriol zum Kaiserjochhaus. Der Weg vom Kapall bis zur Hütte ist Teil des Lechtaler Höhenweges sowie des Adlerweges. Die Wanderung kann zu weiteren Hütten wie der Ansbacher Hütte fortgesetzt werden. Nach einer ausgiebigen Rast erfolgt der Abstieg vom Kaiserjochhaus auf einem schmalen Pfad über Bergwiesen, durch ein Tobel und den Wald zur Nessler Alm. Von hier führt der breite Fahrweg oder die Abkürzungen über Franz-Kurz- oder Rehwiesenweg zurück ins Tal. Die Tour kann auch in umgekehrter Form gegangen werden. Statt der Bahn ist auch der Auf-/bzw. Abstieg zu Fuß über den Gampen möglich.

Informationen zum Betrieb

Kaiserjochhaus



6574 Pettneu am Arlberg

Österreich


E:info@kaiserjochhaus.at
W:https://kaiserjochhaus.at


Öffnungszeiten:

19.06.2021 - 18.09.2021

Seehöhe:
2.310 m
Saison:
Sommer
Jausenstation:
Ja
Schlafplätze:
67 Beds
Interaktive Wanderkarte:

Ansprechpartner:

Manuela Genewein
Johann Genewein
T:+43 664 1556 533