Aufgrund des schneereichen Winters 2020/2021 sind noch nicht alle Wanderwege am Arlberg schneefrei und gefahrlos begehbar!
In jedem Fall ist eine den Umständen angepasste Bergausrüstung (insbesondere geeignetes Schuhwerk), sobald Sie sich vom Stationsbereich der Bergbahnen entfernen, stets Voraussetzung für ein gefahrloses Wandervergnügen!

Alpe Dawin   

Besonders schöne Aussichten auf Pezinerspitze und Hohen Riffler verspricht die Tour auf die Alpe Dawin. Ausgehend vom Ort führt der Weg in zahlreichen Serpentinen durch die verschiedenen Ortsteile von Strengen bis nach Lorett. Für E-Biker ein leichtes Spiel, während Wanderer den Aufstieg auch mit dem Bus bewältigen können. Kurz nach dem Beginn des Walds teilt sich der Weg. Fußgänger können über den steilen alten Forstweg nach oben wandern, der später in den neuern Fahrweg mündet. Alternativ geht es auf dem breiten Forstweg, den auch (E-)Mountainbiker benutzen, nach oben. Im dichten Wald öffnen sich immer wieder schöne Lichtungen, die den Blick bis nach Pians schweifen lassen. Nach den Strenger Bergwiesen geht es nach links wieder in den Wald und weiter nach oben. Sobald sich der Wald öffnet ist auch schon die Hütte erreicht. Wer dem breiten Fahrweg noch etwas folgt, dem bieten sich herrliche Ausblicke ins Tal und die umliegende Berglandschaft. Der Rückweg erfolgt für Biker auf der gleichen Route. Wanderer können noch höher über den „Großen See“ Richtung Grinner Skihütte weiter gehen. Hier ist jedoch etwas Aufmerksamkeit gefordert, um die Abzweigung nach Strengen nicht zu versäumen.

Informationen zum Betrieb

Alpe Dawin



6571 Strengen

Österreich



Öffnungszeiten:

täglich geöffnet ab 19.06. - 30.09.2021

Seehöhe:
1.819 m
Saison:
Sommer
Jausenstation:
Ja
Schlafplätze:
0
Interaktive Wanderkarte:

Ansprechpartner:

Josef Spiss
T:+43 650 657 1065