zurück

Presse

St. Anton am Arlberg ist zu Recht eine Ferienregion mit Weltruf

Ein Wintersportgebiet der Superlative

Ausgezeichneter Gästeservice, Gondelbahn mit Riesenrad, das Wellnesscenter ARLBERG-well.com, Gourmetküche vom Feinsten, ein ausgezeichnetes Wandergebiet, das neue multifunktionale Sportzentrum und zahlreiche Veranstaltungen sind Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub. 

Das Tiroler Bergdorf mit seinen 2680 Einwohnern und den Nachbarorten Pettneu, Flirsch und Strengen wird höchsten Ansprüchen gerecht und hat sich dabei viel von seiner Ursprünglichkeit und seinem traditionellen Charme bewahrt. Urlauber in St. Anton am Arlberg schätzen die alpine Gemütlichkeit auf 1300 Metern Höhe genauso wie die Gastfreundschaft und Internationalität. Ein Bergdorf, traditionell und modern zugleich, mit der Natur einer gigantischen Gipfelwelt und den Annehmlichkeiten eines weltläufigen Ferienorts.

Der Winter – Ski-Arena auf höchstem Niveau

Mit Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai, 97 Bergbahnen und Liften im gesamten Arlberggebiet, Zugang zu 340 Kilometer markierten Ski-Abfahrten und 200 Kilometer für Varianten im freien Gelände sowie einem Funpark, liefert St. Anton am Arlberg allerbeste Voraussetzungen für einen Winterurlaub de Luxe. Ortskundige Guides und mehrsprachige Infoteams auf den Pisten stehen den Wintersportlern gerne mit Rat und Tat zur Seite, dabei wissen sie auch, wann welcher Hang optimale Bedingungen bietet. Und nicht nur Skifahrer kommen in St. Anton am Arlberg auf ihre Kosten. Langläufer lockt ein rund 40 Kilometer langes Loipennetz. Rodelbahnen in St. Anton am Arlberg, Pettneu, Schnann, Flirsch und Strengen sowie Eisflächen zum Schlittschuh laufen und Eisstock schießen sorgen für zusätzliche sportliche Alternativen. Das hochmoderne multifunktionale Sportzentrum arl.rock lädt neben zahlreichen Indoor-Aktivitäten und verschiedensten Ballsportarten vor allem zum Klettern ein, sogar mit Klettersteig auf’s Dach. Eisklettern im Winter ist hier ebenso möglich wie Bouldern zu jeder Jahreszeit. Eher gemütlich geht es zu bei einer romantischen Fahrt im Pferdeschlitten durch die märchenhaft verschneite Bergwelt. Und von morgens bis abends lädt das ARLBERG-well.com in St. Anton am Arlberg ebenso wie der Wellnesspark Arlberg Stanzertal in Pettneu zu entspannten Stunden in den aufwändig gestalteten Wellnessbereichen ein. Was den Urlaub in St. Anton am Arlberg so besonders macht, ist nicht zuletzt auch die einzigartige Kombination aus nahezu grenzenlosem Skivergnügen, Après-Ski und einem vielfältigen gastronomischen Angebot, von Tiroler Schmankerln bis hin zur erlesenen internationalen Spitzen-Küche.

Der Sommer – Abenteuer auf Almwiesen

Die Wiege des alpinen Skisports begeistert auch im Sommer. Wanderer, Bergsteiger und Kletterer finden eine große Auswahl an Touren, zwischen leicht begehbar bis hochalpin. 300 Kilometer markierte Wanderwege, ausgezeichnet mit dem Wandergütesiegel des Landes Tirol, bieten jeden Tag neue Möglichkeiten, die abwechslungsreiche Bergwelt am Arlberg zu erleben. Mountainbikern stehen über 200 Kilometer Wege und zahlreiche Tourenvarianten offen. Der Sechs-Loch-Golfplatz im Ortsteil Nasserein ist aufgrund seiner Hanglage auch für erfahrene Golfer eine Herausforderung. Familien genießen sanfte Abenteuer auf Erlebniswanderwegen, die alle Sinne ansprechen. Der neue WunderWanderWeg etwa macht rund um die Sennhütte auf 1500 Metern Höhe mit der alpinen Natur vertraut. Eher ein Riesenspektakel bietet dagegen der neue „Arlberger Supersauser“: Die schienengeführte Sommerrodelbahn flitzt in Pettneu 680 Meter den Berg hinunter. Ausspannen und sich einfach mal verwöhnen lassen können Gäste im Freizeit- und Wellnessbereich des ARLBERG-well.com oder im Wellnesspark Arlberg Stanzertal in Pettneu. Wer gerne zwischen Bäumen kraxelt und wie Tarzan und Jane von Baum zu Baum schwingt, findet im Hoch- und Niederseilgarten Verwall das richtige Areal. Bei zahlreichen Veranstaltungen haben die Urlauber im Sommer von Mitte Juni bis Ende September darüber hinaus Gelegenheit, Tradition und Brauchtum kennen zu lernen, neben den Dorf-, Musik- und Almfesten auch bei Bergmessen und beim Almabtrieb. Die Bike-Woche und ein internationales Filmfestival runden das Sommerprogramm ab.

Pressebilder

Zu den Bildern: Aktuelles Bildmaterial in hoher Qualität (300 dpi)

» Winterbilder | » Sommerbilder | » Bilder ARLBERG-well.com

© Das Copyright des gesamten Bildmaterials liegt beim Tourismusverband St. Anton am Arlberg. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über die Ferienregion St. Anton am Arlberg verwendet werden. Als Bildnachweis ist anzuführen: TVB St. Anton am Arlberg und der angeführte Fotograf.

Verantwortlich für die Pressearbeit ist Tourismusdirektor Martin Ebster

Pressekontakt in Deutschland: Angelika Hermann-Meier PR, Prinz-Ludwig-Straße 23, D-86911 Diessen 
Tel. +49 (0)8807-214 90 0, Fax +49 (0)8807-214 90 22, info@hermann-meier.de