zurück

GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN

Bereits zum 6. Mal dürfen wir den GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN in St. Anton am Arlberg begrüßen. Dieser hochalpine Traillauf gilt als eines der härtesten Mehrtagesrennen der Welt. Die Alpenüberquerung mit rund 300 Zweier-Teams aus über 40 Nationen ist ein Highlight für jeden Laufsportbegeisterten.

Auf den sieben Etappen von Deutschland über Österreich und die Schweiz bis nach Italien werden die Athleten rund 260 Kilometer und fast 16.000 Höhenmeter im Aufstieg meistern, dabei immer wieder an und über eure Grenzen gehen, aber auch wunderschöne Trails und atemberaubende Aussichten genießen sowie neue Freundschaften schließen.

Montag, 4. September 2017
Von Lech führt die 2. Etappe des GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN  über 24,70 km nach St. Anton am Arlberg. 1.899 Höhenmeter im Aufstieg und 2.040 Höhenmeter im Abstieg sind auf dieser Etappe gesamt zu bewältigen. Voraussichtliche Ankunft der Läufer ab 11:00 Uhr in der Fußgängerzone. Hier wartet eine EXPO-Area mit verschiedenen Herstellern des Laufsportes.

Dienstag, 5. September 2017
Die 3. Etappe des GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN startet um 07:00 Uhr (Fußgängerzone) und führt die Teilnehmer über einen wahren Sky-Run hinauf auf die Putzenalpe, vorbei an der Leutkirchner Hütte, Kaiserjochhaus, Fritzhütte zur Strenger Skihütte und hinunter nach Pians. Das Ziel in Landeck wird nach 39,6 km, 2.658 Höhenmetern im Aufstieg und rekordverdächtigen 3.133 Höhenmetern im Abstieg erreicht.

Bilder (c) Klaus Fengler | Lars Schneider

 

transalpine-run.com