zurück

St. Anton am Arlberg nimmt an europäischem Lebensqualitäts-Wettbewerb teil

„Entente Florale“ – so heißt Europas größter Lebensqualitäts- und Blumenschmuckwettbewerb, an dem der Arlbergort heuer erstmals teilnimmt. Am 23. Juni 2017 wird die Fachjury vor Ort zur Bewertung erwartet.

Der Wettbewerb

Entente Florale
Die „Entente Florale“ wird jährlich von der Europäischen Vereinigung für Blumen und Landschaft durchgeführt. Der internationale, gemeinnützige Verband hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität durch Landschaftsentwicklung und Gartenbau zu verbessern. Im Rahmen des prestigeträchtigen Bewerbs beurteilt eine internationale Fachjury verschiedenste Themenbereiche.
 
In die Bewertung fallen folgende Kriterien:
  • Entwicklung und Planung
  • Umwelt
  • Gebautes Umfeld
  • Landschaft
  • Grünflächen
  • Dauerhafte und saisonale Bepflanzung
  • Umwelterziehung
  • Bemühungen und Engagement
  • Tourismus und Freizeit
  • Kommunikation

Bevölkerung gefragt

Ein Ausschuss betreut das Projekt in St. Anton, dieser setzt sich aus 15 Mitgliedern zusammen. Sie alle verfolgen ein Ziel: der Jury zu zeigen, wie lebenswert, vielfältig und im Einklang mit der Natur St. Anton am Arlberg ist. Die Bevölkerung ist ebenfalls zur Zusammenarbeit aufgerufen.
Beim Besuch der Jurymitglieder werden neben verschiedenen Stationen wie das Ferwall Kraftwerk, die Kräutergärten des Wunderwanderweges oder der Japanische Garten auch öffentliche Gebäude wie die Volksschule und die heimischen Vereine präsentiert. Das Gemeinschaftsleben ist ein wichtiger Faktor für ein lebenswertes Dorf und fließt ebenso in die Bewertung mit ein.

Einzigartige Chance

Zum ersten Mal hat St. Anton am Arlberg die Gelegenheit, bei diesem Bewerb anzutreten. Der europaweite Bekanntheitsgrad und Imagegewinn durch die Berichterstattungen sind beachtlich und fördern nicht zuletzt den Sommer-Tourismus im Ort. Die hohe Lebensqualität in St. Anton am Arlberg und die Schönheit der Region sollen in ganz Europa präsent werden.
 
Neben St. Anton ist Schwaz der einzige Mitbewerber in Österreich. Mit der Stadtgemeinde im Tiroler Unterland fand bereits ein reger Austausch statt. Wer seine Ideen oder Vorschläge zur „Entente Florale“ noch einbringen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
Kontakt: Tel. 0043 5446 4000 oder an wellness@arlberg-well.com